Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und darauf, Sie kennen zu lernen. Für das Ausfüllen des Bewerbungsbogens benötigen Sie nur wenige Minuten Zeit.

  • Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.
  • Wir benötigen für jede Bewerbung einen Lebenslauf, Ihre wichtigsten Abschluss- und Arbeitszeugnisse sowie ein Anschreiben.
  • Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein überaus wichtiges Anliegen und unterliegt den modernsten Sicherheitsstandards. Unsere Datenschutzerklärung liefert Ihnen hierzu Details.
Bitte wählen Sie zunächst ein Land aus, um Ihre Adresse anzugeben.
Hier können Sie Dokumente zu Ihrer Bewerbung hinzufügen.
Es sind folgende Formate möglich: Word, PDF, jpg, gif, png.
Max. Größe: 10 MB pro Datei, 20 MB insgesamt.
{{ message }}
{{ message }}

Datenschutzbestimmungen für das Bewerbermanagementsystem                                                                      

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert, den wir insbesondere auch in unserem Bewerbermanagementsystem beachten.

Diese Datenschutzbestimmungen informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Online-Bewerbungsportals der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH.                                 

Bitte lesen und akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher

Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH ist die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle für das Bewerbermanagementsystem.

Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an den Datenschutzbeauftragten richten. Sie erreichen den Datenschutzbeauftragen der Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH, Wine-Dock GmbH, Friesenweg 4, 22763 Hamburg,datenschutz@wine-dock.de.

2. Zweck der Verarbeitung

Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu) ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsprozesses oder der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. 

Als Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken sind § 26 Abs. 1 BDSG neu sowie für die Verarbeitung zur Anbahnung von Vertragsverhältnissen Art. 6  Abs. 1 lit. b DSGVO und zur Wahrung berechtigter Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO einschlägig. Falls für die Verarbeitung personenbezogener Daten keine gesetzliche Grundlage vorliegt, holen wir aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO Ihre Einwilligung ein. Für die Erstattung von Auslagen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit.. c, f DSGVO.

Durch Ihre Einwilligung für den Bewerbungsprozess erklären Sie sich bereit, dass die Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH die von Ihre angegebenen Daten in einem Bewerbermanagementsystem hinterlegt sowie zur Prüfung und Entscheidung über Ihre Bewerbung und gegebenenfalls nach Ihrer Einstellung für Zwecke des Arbeitsverhältnisses speichert, verarbeitet und nutzt.

Sie können Ihre Einwilligung unter personal@jacques.de jederzeit widerrufen. Sofern Sie nicht einwilligen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten nicht in unserer Bewerberdatenbank verarbeitet und Sie können im Bewerbungsprozess nicht berücksichtigt werden.

3. Datenerhebung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Webseite besuchen und das Online-Bewerbungssystem nutzen oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:

Zwingend anzugebende personenbezogene Daten (Kennzeichnung im Eingabeformular):

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Bewerbungsunterlagen (z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate) per Upload durch Bewerber

Freiwillig darstellbare personenbezogene Daten, sind Daten, die Sie zusätzlich zu den Bewerbungsunterlagen angeben können. Eine Verpflichtung dazu besteht nicht:

  • Postadresse (Land, Ort, Straße)
  • Telefonnummer
  • Höchster Bildungsabschluss
  • Berufsausbildung
  • Studium
  • Frühestmöglicher Beginn
  • Gehaltsvorstellung
  • Bewerbungsfoto

Für die Richtigkeit der von Ihnen eingegebenen Daten sind Sie selbst verantwortlich.

a. Speicherung der Bewerbung und der darin enthaltenen personenbezogenen Daten

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich für die Zwecke

  • der Besetzung der vakanten Stelle, für die Sie sich beworben haben und/oder
  • der Besetzung anderer (relevanter) Stellen innerhalb der Gesellschaften der Hawesko-Gruppe, soweit Sie dafür Ihre Einwilligung erteilt und diese nicht widerrufen haben und/oder
  • Sie zu kontaktieren und Sie über interessante offene Stellenangebote innerhalb der Gesellschaften der Hawesko-Gruppe zu informieren soweit Sie dafür Ihre Einwilligung erteilen und/oder diese nicht widerrufen. Diese “Kontaktaufnahme zur Information über interessante offene Stellenangebote der Hawesko-Gruppe” bedeutet, dass wir Ihnen
  • von Zeit zu Zeit, üblicherweise nicht öfter als einmal im Quartal,
  • mittels unterschiedlicher Kommunikationskanäle, üblicherweise mittels E-Mail oder telefonisch,
  • Informationen über offene und potentiell für Sie passende Stellenangebote innerhalb der Gesellschaften der Hawesko-Gruppe zukommen lassen. Eine Übersicht über die Gesellschaften der Hawesko-Gruppe finden sie hier. Diese Übersicht kann sich zwischenzeitlich verändern, wird aber stets den zum Zeitpunkt des Abrufes aktuellen Stand der Gesellschaften der Hawesko-Gruppe darstellen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit unter personal@jacques.de widerrufen. Sofern Sie hierzu nicht einwilligen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten nicht in unserer Bewerberdatenbank verarbeitet und Sie erhalten keine Informationen über andere Stellen.

b. Löschung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir, solange es für den Bewerbungsprozess erforderlich ist. Anschließend werden sie nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich anders angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder sonstigen rechtlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, entgegenstehen.

Bei der Bewerbung auf eine konkrete Stelle speichern wir Ihre Daten nur bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Der Bewerbungsprozess endet mit Zugang der Absage. Spätestens fünf Monate nach der Beendigung des Bewerbungsprozesses bzw. unmittelbar nach erfolgtem Widerruf löschen wir Ihre Daten.

Bei einer Initiativbewerbung speichern wir Ihre Daten maximal fünf Monate nach Eingang, um Sie gegebenenfalls über geeignete Stellen zu informieren.

Bei erfolgreicher Bewerbung können Ihre Daten im Rahmen des Einstellungsprozesses weiterverwendet werden. Wenn wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen abschließen, verarbeiten wir Ihre Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiter, wenn dies für dessen Durchführung oder Beendigung erforderlich ist. Rechtsgrundlagen für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind (z. B. für die Dauer eines Rechtsstreits), wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

c. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden ausschließlich den am Bewerbungsprozess beteiligten und autorisierten Mitarbeitern zugänglich gemacht. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten außerdem

  • an unseren Bewerbungsmanagement-Dienstleister d.vinci HR-Systems GmbH
  • an unseren Hosting-Provider
  • an unseren E-Mail-Dienstprovider
  • an Gesellschaften der Hawesko-Gruppe

weiter, sofern Sie Ihre Einwilligung dazu erteilten und nicht widerrufen. Eine Übersicht über die Gesellschaften der Hawesko-Gruppe finden sie hier. Diese Übersicht kann sich zwischenzeitlich verändern, wird aber stets den zum Zeitpunkt des Abrufes aktuellen Stand der Gesellschaften der Hawesko-Gruppe darstellen.

Um Ihre persönlichen Informationen und Daten zu schützen, haben wir mit unseren Dienstleistern vertragliche Vereinbarungen geschlossen (Auftragsdatenverarbeitungsvertrag). Dadurch sind sie zur Einhaltung der deutschen und europäischen Datenschutzbestimmungen (BDSG, EU-DSGVO) verpflichtet. Es ist ihnen außerdem untersagt, Ihre persönlichen Daten zu anderen als zu vertraglichen Zwecken zu verwenden.

Sofern Sie nicht in die Datenweitergabe an die d.vinci HR-Systems GmbH einwilligen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten nicht an dieses Unternehmen weitergegeben. Bitte beachten Sie, dass anschließend der Bewerbungsprozess nicht fortgeführt werden kann.

4. Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Sowohl wir, unsere in den Bewerbungsprozess involvierte Mitarbeiter sowie eingebundene Drittunternehmen oder Gesellschaften der Hawesko-Gruppe, sind dazu angewiesen, geeignete organisatorische und technische Maßnahmen zu treffen, um persönliche Daten vor Missbrauch, unberechtigter Veröffentlichung und Verlust zu schützen.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO). Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

5. Ihre Rechte

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um Ihre folgenden Rechte auszuüben:

  • Auskunft: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen, Art. 15 DSGVO.
  • Berichtigung: Sollten Ihre Angaben nicht oder nicht mehr zutreffen, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen, Art. 16 DSGVO.
  • Widerspruch: Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Sollte der Widerspruch auf einem berechtigten Interesse beruhen, werden wir Ihre Daten nicht länger verarbeiten.
  • Widerruf: Sie haben das Recht, eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.
  • Datenübertragung: Sie können Ihre bereitgestellten Daten in strukturiertem, gängigem und maschinenlesbarem Format erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln, sofern Sie zu der Verarbeitung Ihre Einwilligung gegeben haben, Art. 20 DSGVO

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung dieser Rechte an Jacques’ Wein-Depot Wein-Einzelhandel GmbH oder per E-Mail an personal@jacques.de.

Sie haben zudem ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten.

Auskunft erteilt die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.
 

6. Gültigkeit und Änderungen der Datenschutzbestimmungen für das Bewerbersystem

Durch die Weiterentwicklung unseres Bewerbungsprozesses oder die Implementierung neuer Funktionen oder Technologien und/ oder aufgrund gesetzlicher Anforderungen kann es notwendig werden, diese Datenschutzbestimmungen zu ändern. Wir behalten uns vor, jederzeit entsprechende Änderungen vorzunehmen.

Stand: Oktober 2019

Im Übrigen gelten unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erteile die Einwilligung in die Erhebung und Nutzung meiner vorstehend eingegebenen Daten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit unter personal@jacques.de widerrufen.

Falls Sie der Aufnahme in unseren Kandidatenpool zustimmen, verarbeiten wir Ihre Daten über ein konkretes Bewerbungsverfahren hinaus. Dadurch können unsere Kolleginnen und Kollegen der Hawesko-Gruppe zu einem späteren Zeitpunkt mit neuen Stellenangeboten von Unternehmen der Hawesko-Gruppe auf Sie zukommen, welche Ihren persönlichen Qualifikationen und Interessen entsprechen. Eine Übersicht über die Gesellschaften der Hawesko-Gruppe finden Sie hier.

Wir können Sie für solche neuen Bewerbungsverfahren nur nach Ihrer Einwilligung berücksichtigen. Die von Ihnen gemachten Angaben können Sie jederzeit bearbeiten, ändern oder löschen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a Datenschutz-Grundverordnung.

Ich habe die Erklärung zur Aufnahme in den Kandidatenpool zur Kenntnis genommen und erteile die Einwilligung in die Erhebung und Nutzung meiner vorstehend eingegebenen Daten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit unter personal@jacques.de widerrufen.


Zurück